Das Rocket eBook

So langsam verfüge ich ja über eine stattliche Sammlung veralteter eReader. Zu dieser Sammlung gehört mittlerweile auch ein funktionstüchtiges Rocket eBook. Das Rocket eBook von Nuvomedia, später Gemstar, gehört zu den Pionieren auf dem eRading Sektor und wurde 1998 vorgestellt. Im Vergleich zu früheren Konzepten nimmt das Display schon einen deutlich hören Stellenwert ein, neben der Displayqualität erscheint aus heutiger Sicht vor allem die Dicke des Lesegeräts bemerkenswert.

Der Reader kam mit einer Dockingstation, die über den parallelen Port an den Rechner angeschlossen wurde, auch das ist gute 15 Jahren später schon kaum nach vorstellbar. Die Tasche, die ebenfalls zu jedem Reader dazugehört, würde heute auch als teures Zubehör verkauft.

Entgegen der Ankündigungen hat der Reader sicher keine Revolution des lesens bzw. der Buchbranche gebracht, aber ein wichtiger Evolutionsschritt war er allemal.
Und eine gewisse Medienaufmerksamkeit hat er auch erhalten:
– Der Spiegel berichtet von der Ankündigung auf der Buchmesse 1998. [1]
– Zwei Jahre später dann die MArkteinfürung, u.a. von heise begleitet. [2]
– Die ZEIT hat dann auch einern Erfahrungsbericht. [3]

Hier nun eine kleine Bildergalerie.

[1] – http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/rocket-ebook-die-revolution-stolpert-voran-a-53504.html
[2] – http://www.heise.de/newsticker/meldung/Rocket-eBook-startet-in-Deutschland-24795.html
[3] – http://www.zeit.de/2000/46/giesbertliest_1109.xml

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*